Juventus Turin :Juve statt Barça: Marco van Basten bringt De-Ligt-Wahl Skepsis entgegen

marco van basten
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com

Der frühere niederländische Nationaltrainer Marco van Basten sieht in Juventus Turin weiterhin nicht den passenden Arbeitgeber für Matthijs de Ligt.

"De Ligt hätte viel mehr gelernt, wenn er sich einer Mannschaft wie Barcelona, Real Madrid oder Manchester City angeschlossen hätte", sagt van Basten bei ZIGGO SPORT. "Er hätte in einer interessanteren Liga gespielt als in der Serie A, die weniger Qualität hat als die anderen, die ich erwähnt habe."

Van Basten war schon im Sommer einer derjenigen, der immer mal wieder lautstark Kritik an de Ligts 85-Millionen-Wechsel nach Turin geäußert hatte. In seinen weiteren Ausführung erklärt der inzwischen 55-Jährige, warum er diese Meinung vertritt.

matthijs de ligt juventus turin
Foto: HeukersMedia / Shutterstock.com

"Ich glaube nicht, dass de Ligt in der vergangenen Saison besser war als bei Ajax", so van Basten. "Chiellini ist ein echter Teamspieler, während Bonucci sein eigenes Ding macht."

"Er ist nicht so organisiert und lässt Matthijs nicht wissen, was er auf dem Platz zu tun hat. Chiellini hilft seinen Mannschaftskameraden auch während eines Spiels."

Zu Beginn seines Juve-Abenteuers hatte der 20-Jährige mitunter tiefe Formdellen, woraufhin berechtigte – wenn auch teils zu harsche – Kritik geäußert wurde.

Seit über einem halben Jahr spielt  de Ligt außerdem mit Schulterschmerzen, die nach Ablauf der Saison operativ behoben werden sollen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!