Juventus Turin :Juve-Treffen mit Raiola: Es geht um Pogba und zwei Jungstars


Die Verantwortlichen von Juventus Turin und Berater-Guru Mino Raiola haben Medienberichten zufolge bei ihrem Treffen über drei Spieler gesprochen.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 19.12.2018
Foto: Kostas Koutsaftikis / Shutterstock.com
Anzeige

Am Montag kam es in Turin zum Treffen zwischen Juve-Bossen und dem einflussreichen Spielervermittler.

Dabei ging es laut SKY SPORT ITALIA aber nicht hauptsächlich um einen möglichen Wechsel von Paul Pogba.

Dem Franzosen werden seit Wochen Abschiedsgedanken nachgesagt, angeblich würde Pogba sein United-Trikot gerne gegen das Bianconeri-Dress eintauschen.

Über Pogba wurde zwar beim Meeting in Turin auch gesprochen, in erster Linie habe aber die Zukunft von Moise Kean (18) eine Rolle gespielt.

Das Supertalent steht bei Juve nur noch bis 2020 unter Vertrag. Der Rekordmeister will verlängern - und den jungen Angreifer verleihen.

Der dritte Name, der thematisiert wurde, ist Matthijs de Ligt.

An dem frischgebackenen Golden-Boy-Sieger von Ajax Amsterdam zeigen die Bianconeri Interesse. Er wird von Mino Raiola vertreten.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige