Champions League :Juve verspielt Sieg bei Atleti - Bonucci spricht das große Problem an

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Juventus Turin hat einen Auswärtssieg bei Atletico Madrid am ersten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase verpasst.

Juan Cuadrado und Blaise Matuidi brachten die Bianconeri in Führung, doch der Rekordmeister konnte die Führung nicht über die Zeit bringen.

Atletico Madrid kam nach zwei Standards zurück, Stefan Savic und der eingewechselte Hector Herrera trafen nach Freistoß bzw. Eckball.

Leonardo Bonucci war sauer. Der Mannschaftskapitän von Juve: "Wir haben großartig gespielt, aber wir müssen fokussierter sein, weil dies jetzt zu oft passiert ist. Jeder muss konzentrierter sein."

Der italienische Nationalverteidiger legt den Finger in die Wunde angesichts der Standard-Schwäche: "Eine Mannschaft wie unsere darf nicht so viele Standard-Gegentore kassieren."

Maurizio Sarri sieht Handlungsbedarf. Der Chefcoach: "Wir müssen an unserem Defensivverhalten bei Standards arbeiten."

» Paulo Dybala rettet Juve den Platz an der Sonne

» Azzurri-Comeback: Fährt Gigi Buffon zur EM 2020?

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige