Higuain-Erbe? :Juve will Erling Haaland - kostet der Shooting-Star 100 Millionen?

gonzalo higuain 2018
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Erling Haaland hat es erneut getan: Auch am vierten Champions-League-Spieltag traf der Youngster, kommt nun auf sieben Tore in vier Partien.

Für RB Salzburg reichte der Treffer zwar nicht zum Sieg, doch die Österreicher holten dank Haaland einen ehrbaren Punkt beim SSC Neapel.

Geht es nach Juventus Turin, dann schießt Haaland bald häufiger in Italien Tore. Medienberichten zufolge wollen die Bianconeri den Norweger verpflichten.

Offenbar hat der italienische Rekordmeister den Youngster als Nachfolger für Gonzalo Higuain (31, Vertrag bis 2021) auserkoren.

Hintergrund


Allerdings gibt es große Konkurrenz. Laut DAILY MIRROR jagen 20 Top-Klubs aus Europa den treffsicheren Mittelstürmer. Es könnte zum Wettbieten um das Supertalent kommen.

Das italienische Sportblatt TUTTOSPORT geht sogar so weit, dass Juventus Turin 100 Millionen Euro locker machen müsste, um den Zuschlag bei Haaland zu bekommen.

Zur Erinnerung: Im Januar hatte RB Salzburg nur fünf Millionen Euro für den Norweger an Molde überwiesen.

Haaland scheint die Serie A aber nicht als bevorzugte Zukunftsoption zu sehen.

Jüngst erklärte er: "Ich will der Beste sein. Ich habe mein ganzes Leben lang davon geträumt, für die besten Vereine der Welt zu spielen, und ich mag besonders den englischen Fußball."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!