Juventus Turin :Juve-Zukunft: Cristiano Ronaldo bricht sein Schweigen!

cristiano ronaldo 2020 7002
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Cristiano Ronaldo räumt mit den Wechselgerüchten um seine Person auf. Nach seinem Statement, das er auf seinem Instagram-Profil abgegeben hat, ist klar: Er wird Juventus Turin nicht verlassen.

"Während ich mich auf meine dritte Saison als Juventus-Spieler vorbereite, sind mein Geist und mein Ehrgeiz höher als je zuvor. Ziele. Siege. Engagement. Professionalität. Mit all meiner Kraft und mit der wertvollen Hilfe meiner Teamkollegen und aller Mitarbeiter arbeiten wir erneut daran, Italien, Europa und die Welt zu erobern", schreibt Ronaldo.

An erster Stelle standen in den letzten Wochen die Gerüchte über einen vorzeitigen Abgang und eine Veränderung hin zu Paris Saint-Germain. Cristiano Ronaldos größter Störfaktor hat Juve inzwischen aber verlassen müssen. Mit dem ehemaligen Trainer Maurizio Sarri soll Ronaldo überhaupt nicht warm geworden sein.

Hintergrund


"Wir sind Juventus! Wir sind der Meister! Wir sind zurück und wir sind stärker als je zuvor! Wir zählen auf euch! Alle zusammen bis zum Ende", schreibt Ronaldo schon fast in martialischer Manier.

Die Frage wird sein, welche Entwicklung Juve unter dem neuen Trainer Andrea Pirlo nehmen wird. Der ehemalige Weltklasse-Fußballer ist neu auf dem Gebiet, seine große Liebe dementsprechend auch seine erste Trainerstation. Entscheidend wird sein, wie lange die Turiner Vereinsführung bei eintretenden Misserfolgen Pirlo die Stange hält.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!