50 Millionen Ablöse? :Juventus kämpft um Ex-Barça-Juwel Alex Grimaldo

alejandro grimaldo 2017 2
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Anfang 2016, als Alex Grimaldo die Zweitvertretung von Barça in Richtung Benfica Lissabon verließ, ahnten viele bei den Katalanen: Dieser Abschied hätte nicht passieren dürfen.

Grimaldo traute man zu, Backup für Jordi Alba zu werden. Allerdings: Unter Luis Enrique erhielt das Eigengewächs keine Chance.

Genervt ergriff Grimaldo die Flucht, wechselte zu Benfica Lissabon, wo er sich seitdem einen Namen macht.

Der Linksverteidiger wird bereits mit Brachengrößen wie Atletico Madrid, Arsenal, Manchester City und Real Madrid in Verbindung gebracht.

Und laut CALCIOMERCATO ist nun auch Juventus Turin an dem 23-Jährigen interessiert.

Hintergrund


Wie TUTTOSPORT berichtet, ist Juve bereit, 50 Millionen Euro für den ehemaligen spanischen Jugendnationalspieler auszugeben.

Bei den Bianconeri würde Grimaldo auf Alex Sandro (28) als Konkurrenten treffen.

Der brasilianische Nationalspieler, der immer wieder von englischen Klubs ins Visier genommen wird, verlängerte seinen Vertrag im vergangenen Jahr bis 2023.