Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Juventus-Keeper:Berater blickt zurück: Barça war sich mit Gigi Buffon einig

  • Tobias Krentscher Donnerstag, 12.04.2018

Der FC Barcelona stand einst unmittelbar vor der Verpflichtung der heutigen Juve-Legende Gianluigi Buffon.

Werbung

Als der italienische Nationalkeeper 2001 noch für den damaligen italienischen Topklub AC Parma den Kasten sauber hielt, zeigte Barça großes Interesse.

Buffons Berater Silvino Martina enthüllte nun gegenüber AS: "Barça schien Buffon gekauft zu haben, sie hatten eine Vereinbarung mit Parma."

Doch dann habe sich Juventus eingeschaltet, so der Spielervermittler: "Juve meldete sich, und dann musste Gigi nicht mehr lange überlegen."

Juventus Turin erhielt den Zuschlag für Buffon und zahlte die Rekord-Ablöse von 52 Millionen Euro.

Der Schlussmann steht mittlerweile seit 17 Jahren bei den Bianconeri unter Vertrag.

Barça patzt in Unterzahl - Wirbel um Rote Karte

Er hätte Juve während dieser Zeit auch in Richtung Real Madrid verlassen können.

Berater Martina: "Madrid war interessiert, aber es gab keine Verhandlungen."

Allerdings habe es 2005 nach einem Spiel zwischen Juventus und Real ein Meeting mit einem engen Vertrauten von Florentino Perez gegeben.

Werbung

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen