Juventus-Macher :Korb für Mourinho: Erfolgs-Manager Beppe Marotta bleibt wohl in Italien

beppe marotta 2018 1510 1
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

Nach erfolgreichen Jahren bei den Bianconeri muss Beppe Marotta in diesem Monat seinen Hut nehmen. Sein Vertrag wurde nicht verlängert.

Fabio Paratici wird zukünftig die Rolle Marottas übernehmen. Der Ex-Boss selbst wird von Manchester United umworben.

Geschäftsführer Ed Woodward soll bereit sein, Kompetenzen an den Italiener abzugeben.

Jose Mourinho (55) würde die Verpflichtung eines erfahrenen Transferexperten wie Beppe Marotta aller Voraussicht nach begrüßen.

Hintergrund


Mit Woodwards Aktivitäten auf dem Transfermarkt war The Special One alles andere als zufrieden.

Allerdings: Laut TUTTOMERCATOWEB steht der Manager vor einer Anstellung bei Inter Mailand.

Die Verhandlungen der Bosse von Inter-Eigentümer Suning mit Marotta befinden sich dem Onlineportal zufolge vor dem Durchbruch.

Unklar sei noch die zukünftige Rollenverteilung. Aktuell ist Alessandro Antonello Geschäftsführer und Piero Ausilio Sportdirektor.

Beppe Marotta winkt wohl eine Rolle als Generaldirektor, der das letzte Wort haben soll.