Anzeige

Zwei Transfers :Juventus schnappt sich Shooting-Star und Südamerika-Juwel

maurizio sarri 2019 001
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Den Anfang macht Matias Soule. Der 16-jährige Nachwuchskicker wechselt von Velez Sarsfield in die Jugendabteilung von Juventus Turin.

Das argentinische Toptalent bestätigte seinen Wechsel in den Piemont höchstpersönlich via INSTAGRAM.

"Glücklich über diesen großen Schritt, danke an alle, die mich unterstützen und mir helfen, meine Träume zu verwirklichen. Forza Juve", postete Soule.

Offiziell wurde die Verpflichtung des Teenagers noch nicht verkündet. Das könnte auch damit zusammenhängen, dass die Verpflichtung von Nicht-EU-Spielern eigentlich erst nach dem 18. Geburtstag erlaubt ist.

Für Chefcoach Maurizio Sarri wird Matias Soule vorerst wohl keine Rolle spielen. Anders sieht das beim zweiten potenziellen Neuzugang der Bianconeri aus.

Die GAZZETTA DELLO SPORT berichtet, dass Juve vor einer Verpflichtung des schwedischen Nationalspielers Dejan Kulusevski (19) stehe.

Der Rechtsaußen, derzeit von Atalanta Bergamo an Parma verliehen, ist einer der Shooting-Stars dieser Serie-A-Spielzeit. In seiner Bilanz stehen bereits vier Tore und sieben Vorlagen.

Offiziell ist der Deal noch nicht, neben der GAZZETTA berichtet aber auch SKY SPORT ITALIA von einer bevorstehenden Einigung im Kulusevski­-Poker.

Als Ablösesumme werden 30 bis 35 Millionen Euro genannt. Zusätzlich sollen 10 bis 15 Millionen Euro an Bonuszahlungen fällig werden können.

Juventus könnte die Ablösesumme für Kulusevski laut SKY-Reporter Gianluca Di Marzio durch die Verrechnung mit Marko Pjaca (24) drücken, sollte der Kroate zu Atalanta Bergamo wechseln.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!