30 Millionen: Juve macht bei neuem Stürmer ernst

06.05.2022 um 12:24 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
giacomo raspadori
Foto: / Getty Images

Juventus Turin durchkämmt den Spielermarkt nach einem neuen Angreifer. Sportmediaset zufolge hat sich der italienische Rekordmeister auf Giacomo Raspadori festgelegt. Der überzeugt in dieser Saison beim Ligakonkurrenten US Sassuolo mit zehn Toren und fünf Vorlagen.

Die Alte Dame sucht nach einem neuen Goalgetter, weil im Sommer auf dieser Position womöglich gleich zwei Kaderplätze frei werden. Der Abschied von Paulo Dybala ist bereits offiziell kommuniziert, bei Alvaro Morata möchte Juve die mit Atletico Madrid vereinbarte Kaufoption in Höhe von 35 Millionen Euro drücken.

Raspadori würde in der Anschaffung aber ebenfalls nicht gerade billig sein. Für den 22-Jährigen, der inzwischen auf neun Einsätze für die italienische Nationalmannschaft kommt, ruft Sassuolo eine Ablöse von 30 Millionen Euro auf.

Wegen Raspadori hatte im Januar ein englischer Verein "eifrig angefragt", sagte Sassuolos Vorstandschef Giovanni Carnevali, der anfügte, dass man sich auch über einen Verkauf nach Turin sehr freuen würde. Raspadoris Vertrag läuft noch bis 2024.

Verwendete Quellen: Sportmediaset