Juventus Turin :Aaron Ramsey: Berater knüpfen Kontakt zurück in die Premier League

aaron ramsey 2020 10000
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Die letzten fünf Spiele der Saison 2020/21 kam Aaron Ramsey kein einziges Mal für Juventus Turin zum Einsatz. Der Waliser blickt nach seinem Wechsel ins Piemont auf zwei äußerst durchwachsene Jahre zurück, in denen er sich weder unter Maurizio Sarri noch unter Andrea Pirlo durchsetzen konnte.

Vermutlich trennen sich die Wege noch in diesem Sommer. Das Portal Calciomercato.com berichtet, dass Ramseys Entourage Kontakte in die Premier League geknüpft hat und nennt im Zuge dessen Crystal Palace, West Ham United, den FC Everton sowie Ex-Klub FC Arsenal als potenzielle Abnehmer.

Für Ramsey zahlte Juve vor zwei Jahren zwar keine Ablöse. Der Mittelfeldspieler verdient aber ein Topgehalt von rund 7,5 Millionen Euro im Jahr und der entthronte Serienmeister ist aufgrund der Corona-Pandemie zu Sparmaßnahmen gezwungen, so dass ein Ramsey-Abgang sogar ganz gelegen kommen dürfte.

Der 30-Jährige besitzt dieser Tage jedenfalls noch mal die Möglichkeit, sich für andere Klubs ins Schaufenster zu stellen. Ramsey ist Teil des walisischen Teams, das an der Europameisterschaft teilnimmt. Beim 1:1 im Auftaktspiel gegen die Schweizer wurde Ramsey über die vollen 90 Minuten eingesetzt. Den nächsten Auftritt hat er am Mittwoch (18 Uhr) gegen die Türkei.