Juventus Turin :Alvaro Morata: Juve bietet Atletico Spielertausch an

alvaro morata 2021 20
Foto: sbonsi / Shutterstock.com
Werbung

Massimiliano Allegri hat offenbar großes Interesse daran, Alvaro Morata auf permanente Basis unter Vertrag zu nehmen. Die mit Atletico Madrid ausverhandelte Kaufoption liegt allerdings bei 35 Millionen Euro und stellt somit einen Betrag dar, den Juventus Turin inmitten der Corona-Pandemie nicht so einfach stemmen kann.

Die Alte Dame hat es wie viele andere Vereine finanziell schwer erwischt. Laut Tuttosport versucht Juve deswegen den Preis für den vereinbarten Passus zu drücken und denkt im Zuge dessen über einen Spielertausch nach. Die Verantwortlichen im Piemont sehen Weston McKennie als geeigneten Akteur an, weil er über einen ähnlichen Marktwert wie Morata verfügt.

Hintergrund

Absolute Stammkraft ist McKennie unter Allegri zwar nicht. Der US-Amerikaner stand aber immerhin in sechs Pflichtspielen in dieser Saison in der Startelf. Gerüchte, McKennie könnte Juve nach der Festverpflichtung im Sommer schon wieder verlassen, mehrten sich in der Vergangenheit.

Moratas Motor stottert derweil noch ein wenig. Nach seiner überragenden Vorsaison, in der er sich in der Serie A an 22 Toren direkt beteiligte, erzielte er in zehn Pflichtspielen erst drei Tore. Allegri ist aber dennoch überzeugt, den Madrilenen fest in seinem Team integrieren zu wollen.

Video zum Thema