Alvaro Morata: Juve und Atletico Madrid loten zwei Optionen aus

28.04.2022 um 10:38 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
alvaro morata
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Grundsätzlich, so der Tenor der letzten Wochen, ist Juventus Turin überzeugt von Alvaro Morata (29) und möchte mit dem Stürmer eine längerfristige Bindung eingehen. Aber nicht zu jedem Preis.

Weil der italienische Rekordmeister über nicht genug finanzielle Ressourcen verfügt, um die 35 Millionen Euro teure Kaufoption zu aktivieren, wollen die Chefverhandler Atletico Madrid davon überzeugen, den Preis nach unten zu korrigieren.

Der Mundo Deportivo zufolge arbeitet Juve hierfür an zwei Modellen. Einerseits könnte die Alte Dame direkt bei den Colchoneros vorstellig werden, um über eine Rabattierung um 15 Millionen Euro zu verhandeln.

Die zweite Möglichkeit sei, dass Juve einen Spieler integriert, um den Preis zu drücken. Als Kandidat hierfür gilt Weston McKennie (23), der zwar mit einem Mittelfußbruch noch lange ausfällt, im Piemont aber eine sehr gute Entwicklung genommen hat.

Verwendete Quellen: Mundo Deportivo
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG