Juventus Turin :Alvaro Morata vor Trennung von Juventus?

alvaro morata 2020 12001
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Die Rückkehr von Alvaro Morata (28) zu Juventus Turin im Sommer vorigen Jahres wurde von vielen Seiten gefeiert. Nach momentanem Stand sieht es allerdings nicht so aus, als würde er dauerhaft für seinen Herzensklub spielen.

Wie die AS berichtet, kann es sich Juve schlicht nicht leisten, die mit Atletico Madrid vereinbarte Kaufoption in Höhe von 45 Millionen Euro zu aktivieren. Zuvor investierten die Turiner bereits zehn Millionen Euro Leihgebühr. Aus rein sportlichen Gesichtspunkten wäre ein Transfer durchaus nachvollziehbar.

Morata, der schon zwischen 2014 und 2016 zwei Saisons für Juve stürmte, kommt in der laufenden Saison auf starke 16 Tore und zwölf Vorlagen. Noch vor wenigen Monaten rechnete selbst das Spielermanagement mit einem festen Wechsels ins Piemont.

Hintergrund


"Am Ende der Saison werden sie ihn von Atlético zurückkaufen, da bin ich mir sicher", sagte Berater Juanma Lopez noch im Dezember gegenüber der Redaktion von Gianlucia Di Marzio. "Morata war immer die erste Wahl von Juventus und Morata würde nur zu Juventus gehen."

Die Corona-Pandemie macht auch dem italienischen Serienmeister arg zu schaffen. Juve gab erst im Februar seine Horrorzahlen bekannt. Im vergangenen Geschäftsjahr machten die Turiner satte 113,7 Millionen Euro Minus. Auswirkungen hat das, wie am Fall Morata zu erkennen, auch auf den sportlichen Bereich.