Juventus Turin

Alvaro Morata zurück zu Juve? Manager zerstört alle Hoffnungen

27.05.2018 um 19:43 Uhr
alvaro morata 2017 2
Foto: Stef22 / Dreamstime.com
Video zum Thema

Der Spanier hatte bei den Bianconeri seine bisher beste Karrierephase, von 2014 bis 2016 reifte er zum Klassestürmer, wurde Nationalstürmer.

Real Madrid nutzte seine Rückkaufoption für Morata vor zwei Jahren, doch Cheftrainer Zinedine Zidane bevorzugte Karim Benzema als Mittelstürmer.

Alvaro Morata suchte das Weite und schloss sich im vergangenen Sommer dem FC Chelsea.

Juventus Turin

Nach einer wechselhaften Saison in der Premier League steht nun eine Rückkehr Moratas nach Italien im Raum. Der AC Mailand und Juventus locken Medienberichten zufolge.

Zuletzt wurde Morata mit Juve-Verantwortlichen gesichtet. Die Gerüchteküche kochte hoch. Doch Beppe Marotta beendete die Spekulationen nun.

Der Juve-Sportdirektor erklärte laut FOOTBALL ITALIA: "Das sind nur Gerüchte. Ich möchte sie dementieren, wir wollen niemanden täuschen."

Alvaro Morata erinnere sich wie die meisten Spieler von Juventus sehr gerne an seine Zeit in Turin zurück, so der Manager, "alle haben ihre Zeit hier genossen."

Aber: "Wir haben bereits einen starken Angriff von internationalem Format, daher müssen wir hier nicht handeln. Ein Transfer scheint aktuell völlig utopisch."

Bei den Bianconeri stehen mit Gonzalo Higuain und Paulo Dybala zwei argentinische Nationalspieler sowie mit Douglas Costa, Federico Bernardeschi und Mario Mandzukic weitere Hochkaräter in der Offensivabteilung unter Vertrag.

Alvaro Morata: Hintergrund

Anzeige