Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Juventus Turin:Ansage an Bayern und Co.: Paulo Dybala bleibt bei Juve

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 16.05.2018

Keine Chance für Bayern München und Co.: Juventus Turin wird seinen Star Paulo Dybala (24) im kommenden Transfersommer nicht abgeben.

Werbung

Paulo Dybala steht bei Europas Top-Klubs hoch im  Kurs. PSG, ManUnited, Manchester City, Real Madrid und Bayern beobachten ihn.

Der deutsche Rekordmeister soll bereit sein, 100 Millionen Euro für Dybala zu zahlen. Doch der Offensivakteur steht noch bis 2022 bei Juve unter Vertrag  - ohne Ausstiegsklausel.

Der Argentinier muss die Serie A verlassen, um sein komplettes Potenzial abrufen zu können. Das forderte unlängst Dybalas Ex-Präsident Maurizio Zamparini von US Palermo.

Doch Dybala wird auch in der kommenden Spielzeit das weißschwarze Trikot von Juve tragen. Das stellte nun Beppe Marotta klar.

"Wir haben Dybala und Bernardeschi, die noch nicht einmal 26 sind und sicher bleiben werden", sagte der Juve-Sportdirektor laut BILD.

Abschied von Beppe Marotta: Allegri macht sich keine Sorgen

Die Offensivabteilung der Bianconeri habe dieses Jahr auf " höchstem Niveau" agiert: "Wir konnten auch mit Real konkurrieren. In Zukunft müssen wir in junge Menschen investieren."

Juventus will keinen Leistungsträger im Sommer abgeben - und bei Transfers mit Weitsicht agieren.

"Das Ziel des Klubs ist es, immer eine Mischung aus Jung und Alt zu schaffen, um zu gewinnen", so Marotta. Die sei "wichtig, auch mit Blick auf Neuverpflichtungen."

Werbung

Juventus Turin

Serie A


Beliebte News

Weitere Themen