Juventus Turin

Arthur-Berater spricht mit Arsenal – Pablo Mari verlässt die Gunners

21.01.2022 um 11:23 Uhr
arthur 2021 6
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Video zum Thema

Arsenal und Udinese Calcio haben sich auf eine Leihe von Pablo Mari bis zum Saisonende geeinigt. Das gab der Londoner Traditionsverein am Donnerstag bekannt.

Der Spanier war vor zwei Jahren zunächst von Flamengo Rio de Janeiro ausgeliehen worden und wurde später für eine Ablösesumme in Höhe von sechs Millionen Euro fest verpflichtet. Sein Anschlussvertrag im Emirates Stadium ist noch bis 2024 datiert.

Arsenal will Arthur

Während Mari in die Serie A wechselt, soll Arthur aus Italien nach London kommen. Laut Calciomercato.com hat Cheftrainer Massimiliano Allegri (54) einem Winter-Wechsel den Segen erteilt, sofern Juve Ersatz für den brasilianischen Nationalspieler verpflichtet.

Juventus Turin

Die Bianconeri sollen sich mit Ruben Loftus-Cheek beschäftigt haben, der FC Chelsea will sein Eigengewächs aber dem Vernehmen nach nicht abgeben. Laut Sky Sport Italia denkt Juve daher über eine Rückholaktion von Nicolò Rovella (20, an CFC Genua verliehen) nach.

Arthur-Berater spricht mit Gunners

Zwischen Arthur und Arsenal wird es indes heißer. Laut Goal.com gab es in dieser Woche ein Treffen zwischen den Gunners und Arthurs Berater Federico Pastorello in London. Im Gespräch ist eine Leihe über sechs oder 18 Monate, bei der Arsenal das komplette Gehalt des Südamerikaners übernimmt.

Arthur gehört zu den Großverdienern bei Juve. Der 25-Jährige war im Sommer 2020 im Tausch mit Miralem Pjanic vom FC Barcelona in den Piemont gewechselt, konnte die hohen Erwartungen aber bisher nicht erfüllen.

Verwendete Quellen: arsenal.com

Arthur: Hintergrund

Anzeige