Barça nimmt Kontakt mit Federico Bernardeschi auf

17.12.2021 um 19:48 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
federico bernardeschi
Foto: bestino / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Die Vereinsführung des FC Barcelona hat die Reise nach Turin zur Golden-Boy-Gala zum geschäftigen Austausch genutzt. Während sich Vereinspräsident Joan Laporta mit Beratergigant Mino Raiola kurzgeschlossen hat, war auch Fußballdirektor Mateu Alemany nicht untätig.

Wie die Sport berichtet, soll sich Alemany mit dem Agenten Federico Pastorello beraten haben. Bei dem Treffen sollen die Möglichkeiten eines Wechsels von Federico Bernardeschi evaluiert worden sein. Barça beschäftigt sich momentan intensiv mit Spielern, deren Verträge auslaufen und für die im Sommer keine Ablöse fällig wäre.

Bernardeschis Beschäftigungsverhältnis endet Ende Juni kommenden Jahres. Unter Massimiliano Allegri pendelt Bernardeschi bei Juventus Turin zwischen Startelf und Ersatzbank. Alemany und Pastorello sollen sich darauf geeinigt haben, sich in den kommenden Wochen intensiver austauschen zu wollen.

Bernardeschi fühlt sich grundsätzlich wohl im Piemont und kann sich vorstellen, seinen Vertrag zu verlängern. Die Alte Dame fordert jedoch im Gegenzug einen Gehaltsverzicht des 27-Jährigen ein. Ausgang: offen.

Verwendete Quellen: Sport
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG