Juventus Turin :Berater enthüllt: Acht Vereine wollen Juve-Joker Kwadwo Asamoah

Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Anzeige

Seit fast sechs Jahren spielt Kwadwo Asamoah (29) bei Juventus Turin. Sein Arbeitspapier läuft am Saisonende aus.

Der Linksverteidiger, der auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann, kann sich eine Vertragsverlängerung bei den Bianconeri gut vorstellen, allerdings reizt ihn auch das Ausland.

"Er ist glücklich bei Juve und er spielt jetzt auch mehr, aber nach den vielen Jahren in Italien werde ich eine Auslandserfahrung nicht ausschließen", sagte Federico Pastorello, der Berater der Ghanaers gegenüber TUTTOMERCATOWEB.

An Interessenten mangelt es nicht. Bereits im vergangenen Sommer wollte Galatasaray den Abwehrakteur, auch jetzt locken zahlreiche Vereine.

Pastorello: "Sieben, acht Klubs haben wegen ihm angerufen." Bisher sei aber keine Entscheidung gefallen: "Alles ist offen."

» Kollegen fordern: Cristiano Ronaldo, entschuldige dich!

» Nach Stadion-Flucht: Cristiano Ronaldo droht keine Strafe

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige