Juventus Turin :Champions League: Nur Cristiano Ronaldo trifft für Juve in der KO-Phase

cristiano ronaldo 2021 3
Foto: Agenzia LiveMedia / Dreamstime.com

Juventus Turin träumt weiter vom dritten Champions-League-Titel. Am dichtesten dran waren die Bianconeri 2017, als man unter der Leitung von Massimiliano Allegri Real Madrid im Endspiel unterlag.

Seit der Ankunft von Cristiano Ronaldo in Turin im Sommer 2018 ging es aber nicht mehr weiter als in die Runde der letzten Acht. 2019 scheiterte Juve an Ajax Amsterdam im Viertelfinale, ein Jahr später an Olympique Lyon im Achtelfinale.

In sechs Königsklassen-KO-Spielen seit dem Sommer 2018 hat kein Spieler außer Cristiano Ronaldo mehr für die Alte Dame getroffen.

Hintergrund


Gegen Atletico traf er im Achtelfinale 2018/2019 dreimal, im Viertelfinale gegen Ajax reichten seine beiden Tore in Hin- und Rückspiel nicht fürs Weiterkommen aus.

2020 netzte Cristiano Ronaldo im Achtelfinal-Rückspiel doppelt gegen Lyonnais (2:1) ein, nach dem 0:1 aus dem Hinspiel flog Italiens Rekordmeister trotzdem raus. Am Mittwochabend (21 Uhr) tritt die Alte Dame im ersten Achtelfinal-Duell beim FC Porto an.