Juventus Turin :Cristiano Ronaldo geht auf der Jagd nach Torrekord leer aus

cristiano ronaldo portugal 2020 28
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

"Es war sehr wichtig zu gewinnen, wir wussten, dass diese Spiele immer schwierig sein würden", sagte Nationaltrainer Fernando Santos nach dem knappen Erfolg. Das Spiel wurde aufgrund der COVID-19-Regelungen sogar in der Heimspielstätte von Cristiano Ronaldo, dem Allianz Stadium in Turin, ausgetragen.

Der Superstar trug sich beim knappen 1:0 gegen die Auswahl Aserbaidschans nicht in die Torjägerliste ein und verpasste es somit, gegenüber Ali Daei Boden gut zu machen. Ronaldo hat es sich zum Ziel gemacht, den Iraner als Weltrekordtorschütze abzulösen.

Hintergrund


Daei erzielte für die Nationalmannschaft Irans während seiner aktiven Zeit 109 Tore. Ronaldo kommt nach derzeitigem Stand auf 102 Tore. In der Länderspielpause hat der 36-Jährige jedenfalls noch zweimal die Möglichkeit, sein Torkonto nach oben zu korrigieren.

Am Samstag trifft Portugal ebenfalls in der WM-Qualifikation in Belgrad auf Serbien. Wenige Tage steht zum Abschluss der Länderspielkampagne das Auswärtsspiel gegen Luxemburg im Terminplaner.