Juventus Turin :Cristiano Ronaldo isoliert im Mannschaftskreis von Juventus Turin?

cristiano ronaldo 2020 01 012
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Juventus Turin verlor am Wochenende 0:3 gegen den AC Mailand. Die erste Heimpleite gegen Milan seit zehn Jahren. Noch bitterer: Juve rutschte drei Spieltage vor Saisonende aus den Champions-League-Rängen.

Am Tag nach der Pleite lenkte sich Cristiano Ronaldo mit einem sündhaften teuren Flitzer ab. Für 1,6 Millionen Euro kaufte er sich einen Ferrari, statt auf dem Trainingsgelände zu erscheinen.

Hintergrund

Juve-Boss Andrea Agnelli flog mit CR7 nach Maranello, dort warteten bereits die Formel-1-Fahrer Charles Leclerc und Carlos Sainz auf den fünffachen Weltfußballer.

Aktionen wie diese kommen in der Umkleide offenbar nicht gut an. Nach Informationen der GAZZETTA DELLO SPORT glaubt der Großteil der Mannschaft, dass dem Portugiesen zu viele Freiheiten eingeräumt werden.

Cristiano Ronaldo hatte bereits zuvor einige Trainingseinheiten wegen Sponsoring-Terminen verpasst. Vieler seiner Mannschaftskollegen sollen die Ungleichbehandlung als "unfair" empfinden.

Ob Cristiano mit seinem jüngsten Treffer zum 3:1-Erfolg gegen Sassuolo die Lage in der Kabine beruhigt hat, ist nicht überliefert. Trotz der drei Punkte bleibt Juve auf Rang fünf mit einem Zähler Rückstand auf Neapel. Mit einer Niederlage am vorletzten Spieltag gegen Inter Mailand könnte Juve bereits den KO im Kampf um die Königsklasse kassieren.

Video zum Thema