Juventus Turin :Cristiano Ronaldo: Kritik am Superstar wird laut – Andrea Pirlo verteidigt ihn

cristiano ronaldo 2020 01 027
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Beim 1:1 des italienischen Rekordmeisters in der Toskana trug sich Alvaro Morata (46.) als einziger Bianconero in die Torschützenliste ein. Dusan Vlahovic hatte die Fiorentina in Führung gebracht (29.).

Cristiano Ronaldo hätte für Juve den Sieg sicherstellen können, der fünffache Weltfußballer scheiterte jedoch aus kurzer Distanz und zog in den Sozialen Medien Kritik auf sich. Einige Fans fordern, Ronaldo müsse auf die Ersatzbank. Seit drei Spielen wartet CR7 auf einen Torerfolg.

Andrea Pirlo verteidigt seinen besten Torjäger (wettbewerbsübergreifend 32 Treffer). "Ich glaube nicht, dass Ronaldo eine schlechte Leistung gezeigt hat. Er hatte ein paar Chancen und war insgesamt nicht schlecht", sagte der Juve-Coach. Die gesamte Mannschaft hätte besser agieren müssen.

Champions-League-Qualifikation: Luft für Juventus wird dünner

Durch das Remis wird die Luft von Juve im Rennen um die Königsklassen-Qualifikation dünner. Fünf Spieltage vor dem Saisonende ist Juve mit 66 Punkten Tabellenvierter. Der SSC Neapel, mit 63 Punkten auf Rang fünf, kann am Montagabend mit einem Sieg gegen Torino (18:30 Uhr) mit dem Rekordmeister gleichziehen.