Juventus Turin :Cristiano Ronaldo stinksauer trotz Juve-Sieg – das sagt Andrea Pirlo

cristiano ronaldo 2021 42
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

Dejan Kulusevski, Alvaro Morata und Weston McKennie erzielten für Juventus Turin die Tore beim 3:1-Erfolg über Genua. Ohne Torerfolg blieb Cristiano Ronaldo. Das verhagelte dem portugiesischen Superstar offensichtlich gehörig die Laune. CR7 schleuderte nach dem Abpfiff sein Trikot zu Boden.

Andrea Pirlo wollte den fünffachen Weltfußballer für diese Aktion nicht verurteilen. "Es ist normal, dass er ein Tor erzielen wollte, vor allem als das Spiel kompliziert wurde, da er ein Champion ist. Er will immer seine Spuren hinterlassen", sagte der Cheftrainer des Rekordmeisters.

Hintergrund

"Ein Gewinner braucht neben kollektiven Zielen immer auch individuelle. Jedes Jahr will er Torschützenkönig werden. Und heute hat er einige gute Möglichkeiten ausgelassen", so der ehemalige Mittelfeldregisseur weiter.

Cristiano Ronaldo führt Torschützenliste an

Cristiano Ronaldo führt die Torschützenliste der Serie A mit 25 Treffern weiterhin an. Romelu Lukaku von Tabellenführer Inter Mailand ist erster Verfolger von Ronaldo, er steht bei 21 Toren.

In der Serie A marschieren die Nerazzurri weiter in Richtung erster Scudetto seit 2010. Bei noch acht ausstehenden Spielen hat Inter elf Zähler Vorsprung auf den AC Mailand und sogar zwölf auf Juventus.

Video zum Thema