Juventus Turin :Cristiano Ronaldo und Real Madrid: Es knistert wieder

cristiano ronaldo 2015 lachen
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Werbung

Das Wirrnis um die Zukunft von Cristiano Ronaldo dürfte noch einige Wochen andauern, und hat nun in Spanien neue Nahrung erhalten.

Nach AS-Informationen hängt die Zukunft des Superstars an Kylian Mbappe. Sollte Paris Saint-Germain den Weltmeister halten können, träumt Ronaldo von einer Rückkehr zu Real Madrid.

Hintergrund

Gedanken in diese Richtung sind nicht neu, bereits im Frühjahr soll Ronaldo mit seinem Ex-Klub über eine Rückkehr gesprochen haben. Präsident Florentino Perez lehnte diese mit der Begründung, sie habe für Real keinen Sinn, jedoch ab. Der oberste Funktionär an der Concha Espina will noch in diesem Sommer unbedingt Mbappe nach Madrid holen.

Cristiano Ronaldo soll vor allem darauf hoffen, dass für ihn die Rückkehr von Carlo Ancelotti neue Chancen auf eine Reunion mit den Blancos bereithält. CR7 soll tiefsten Respekt vor Ancelotti haben und ihn als einen der besten bezeichnen, mit denen er während seiner Karriere zusammengearbeitet hat.

Bei Juventus Turin, wo Ronaldos Vertrag im kommenden Sommer ausläuft, gehen die Funktionäre unterdessen weiterhin von einem Verbleib des 36-Jährigen aus. "Er wird bei uns bleiben", sagte Juve-Vizepräsident Pavel Nedved kürzlich.

Video zum Thema