Juventus Turin :Danilo soll Dani Alves beerben - Ablösepoker mit Real beginnt

danilo real madrid
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com
Werbung

Seit dem überraschenden Abschied von Dani Alves (34, auf dem Sprung zu Manchester City) sucht Juventus Turin nach einem neuen Rechtsverteidiger.

In Danilo von Real Madrid haben die Bianconeri einen Landsmann von Alves als geeigneten Kandidaten ausgemacht - das Interesse an dem Südamerikaner sickerte bereits in den vergangenen Wochen durch.

Nun wird das Thema offenbar heißer: Wie SKY SPORT ITALIA berichtet, bieten die Bianconeri 15 Millionen Euro Ablöse für die Dienste des Rechtsverteidigers - plus Zusatzzahlungen.

Ob diese Offerte die Königlichen von einem Verkauf des Außenverteidigers überzeugt? Wohl eher nicht.

Zwar ist der 25-Jährige hinter Eigengewächs Dani Carvajal nur Edeljoker, doch die Blancos verlangen laut der Sporttageszeitung AS 30 Millionen Euro für Danilos Dienste.

Hintergrund


Eine Ablösesumme in ähnlicher Größenordnung (31,5 Mio) hatte der Champions-League-Sieger vor zwei Jahren für Danilo an den FC Porto überwiesen.

Mit dem Druck bei Real kam Danilo bisher aber noch nicht zurecht - der 16-malige Nationalspieler konnte die Erwartungen bisher nicht erfüllen.

Danilos Vertrag im Estadio Santiago Bernabeu ist noch bis 2021 gültig. Dass er bis dahin in Madrid bleibt, ist jedoch unwahrscheinlich.

Bei Juve ist man dem Vernehmen nach überzeugt, dass man sich mit Real auf eine Ablösesumme von knapp 20 Millionen Euro einigen wird.