Beste Torjäger der Geschichte :Cristiano Ronaldo vs. Lionel Messi: Das Duell der Giganten geht weiter

imago cr7 messi 2021 1
Foto: /

Als sich Cristiano Ronaldo im Sommer 2018 entschied, dem spanischen Fußball den Rücken zu kehren und zu Juventus Turin überzusiedeln, war das Gigantenduell zwischen ihm und Lionel Messi zunächst auf Eis gelegt. Die Superstars duellieren sich aber noch immer.

Und das nicht nur um die individuellen Auszeichnungen, die im letzten Jahr vor allen Dingen Robert Lewandowski einheimste. Ronaldo und Messi streiten sich sportlich auf weiter Entfernung noch immer den Titel des besten Torschützen der Fußballgeschichte.

Laut SPORT hat seit Dienstag kein Spieler in der Geschichte mehr Treffer als Ronaldo erzielt. Der Portugiese schnürte im Hinspiel des Pokalhalbfinals gegen Inter Mailand (2:1) einen Doppelpack und avancierte so zum Matchwinner für seine Farben.

Auch in der Serie A netzte CR7 wieder ein. Beim 2:1 im Topspiel gegen AS Rom erzielte er einen Tag nach seinem 36. Geburtstag Saisontor 16.

Hintergrund


Auf ingesamt 764 Pflichtspieltore kommt Cristiano Ronaldo inzwischen. In der ewigen Ranglisten belegt Messi momentan mit 722 Treffern den 5. Platz. Die Differenz von 42 Torerzielungen ist vor allem zwischen 2002 und 2007 entstanden, als Ronaldo öfter auf dem Rasen unterwegs war als Messi.

La Pulga könnte seinen Lieblingskonkurrenten in den nächsten Jahren aber noch einholen. Zum einen, weil Messi fast drei Jahre jünger ist als Ronaldo. Und zum anderen, weil er im Durchschnitt alle 101 Minuten ein Tor erzielt, Ronaldo braucht 111 Minuten für einen Treffer.