Juve will Pau Torres

Wer beerbt Matthijs de Ligt? Juventus wird in Spanien fündig

getty pau torres 220714
Foto: / Getty Images

Der Serie-A-Klub ist an Villarreals Pau Torres (25) interessiert. Juve hat nach Informationen der Gazetta dello Sport bereits Gespräche über den Innenverteidiger aufgenommen. Ein Streitpunkt ist bisher die Ablösesumme in Höhe von 50 Mio. Euro. Die Turiner wollen den Preis in den nächsten Verhandlungsrunden noch etwas nach unten korrigieren.

Villarreal besitzt im Vertragspoker allerdings die besseren Karten. Torres ist unter anderem noch zwei Jahre an das Gelbe U-Boot gebunden. Der Verein träumt sogar von einer noch längeren Zusammenarbeit. "Wir würden uns freuen, wenn Torres, der seine Karriere hier begonnen hat, sie bei Villarreal beendet würde", erklärte Geschäftsführer Fernando Roig vor gut einem Monat der Marca.

Juventus Turin

Die Klubbosse sehen auf der anderen Seite ein, dass dieser Wunschtraum eben dies bleiben wird. Torres hat das Interesse zahlreicher Schwergewichte auf sich gezogen. Alleine aus der Premier League haben etwa der FC Chelsea, Man City und Man United ihre Fühler nach dem Innenverteidiger ausgestreckt.

So konkret wie bei Juventus wurde es bislang aber bei noch keinem anderen Interessenten. Torres gab seinen Berater schon zu verstehen, dass er einen Wechsel zur Alten Dame begrüßt. In Turin würde der Abwehrmann Champions League spielen, während Villarreal nur in der Conference League antritt. Möglicherweise ein Grund für die Abwanderungsgedanken.