Juventus Turin :Douglas Costa ist fast da – jetzt nimmt Juve den nächsten Star ins Visier

blaise matuidi 5
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Italienischen Medienberichten zufolge hat Juventus in Blaise Matuidi (30) einen alten Bekannten auf seine Einkaufsliste für diesen Transfer-Sommer gesetzt.

Bereits 2016 wollte die Alte Dame den französischen Nationalspieler kaufen. Matuidi wollte kommen – er beauftrage seinen Berater Mino Raiola damit, den Wechsel klarzumachen.

Doch Paris Saint-Germain stellte sich quer und erteilte seinem Mittelfeldspieler keine Freigabe für einen Umzug nach Norditalien.

Nun startet Juventus einen zweiten Anlauf in Sachen Blaise Matuidi: Nach Informationen von PREMIUM SPORT steht in Kürze ein Treffen mit Matuidi-Berater Mino Raiola an.

Bei dem Treffen soll um die Vertragsverlängerung mit Juve-Supertalent Moise Kean gehen, aber auch um einen möglichen Transfer von Matuidi nach Turin.

Da der Vertrag des 30-Jährige im Parc des Princes im nächsten Sommer ausläuft, verspricht sich Juve offenbar eine bessere Verhandlungsposition als noch im vergangenen Jahr.

Als Ablösesumme für den Routinier werden 20 Millionen Euro ins Gespräch gebracht. PSG hatte vor sechs Jahren lediglich acht Millionen Euro für ihn bezahlt, als er vom AS Saint-Etienne kam.