Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Juventus Turin:Endlich bei Juve: Emre Can enthüllt Vorhersage seines Jugendtrainers

  • Fabian Biastoch Mittwoch, 11.07.2018

Neuzugang Emre Can (24) hat bei seiner Vorstellung über den ablösefreien Wechsel von Liverpool nach Turin Auskunft gegeben.

Werbung

Für den FC Liverpool ist der Abgang von Emre Can ein schmerzhafter Verlust. Für Juventus Turin hingegen ein extremer Gewinn.

Der Deutsche wusste dabei schon lange, dass er zu Alten Dame gehen wird.

"Mein erster Trainer, als ich anfing Fußball zu spielen, kommt aus Italien und ist ein großer Juventus-Fan. Ich erinnere mich: Als ich zwischen sechs und acht Jahre alt war, meinte er zu mir, eines Tages wirst du für Juventus spielen, und jetzt bin ich hier", sagte der 24-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung.

Emre Can wechselte ablösefrei zu Juventus Turin, wo er einen Vertrag bis 2022 unterschrieben hat.

Seinen Kontrakt beim FC Liverpool hatte er auslaufen lassen. Danach hätte er auch zu anderen Vereinen gehen können.

16 Millionen Handgeld? Juve verkündet Verpflichtung von Emre Can

Aber die Italiener hätten "über viele Jahre" den Kontakt zum Deutschen gehalten.

"Der Verein hat große Ziele, und ich möchte ein Teil davon sein", sagte Can, der in vier Jahren 167 Spiele für die Reds absolvierte, weiter.

Zugleich räumte der Mittelfeldspieler mit dem Gerücht auf, dass er Probleme mit Liverpool-Coach Jürgen Klopp gehabt haben soll.

"Nein, ganz und gar nicht", betonte Can. "Ich hatte eine sehr gute Beziehung und er hat mir auch alles Gute für meine Zeit hier gewünscht."

Can spielte vor seiner Zeit an der Mersey in der Bundesliga für Bayer Leverkusen und Bayern München. Mit dem Rekordmeister holte er 2013 das Triple.

Zur WM nach Russland wurde der zuletzt am Rücken verletzte Neuzugang der Alten Dame nicht nominiert.

Werbung

Juventus Turin

Serie A


Beliebte News

Weitere Themen