Juventus Turin

Enthüllt: Arsenal wollte Aubameyang gegen Morata eintauschen

08.02.2022 um 19:37 Uhr
pierre emerick aubameyang 2019 6
Foto: daykung / Shutterstock.com
Video zum Thema

Nach Informationen des italienischen Journalisten Fabrizio Romano arbeiteten die Gunners an einem Tauschgeschäft mit der Alten Dame. Der Plan: Aubameyang sollte nach Turin übersiedeln, Alvaro Morata oder Mittelfeldspieler Arthur im Gegenzug in Nord-London unterschreiben.

Juventus Turin hatte aber augenscheinlich kein Interesse an dem ehemaligen Dortmunder. Der italienische Rekordmeister verpflichtete lieber Dusan Vlahovic (22) für 70 Millionen Euro plus Boni vom AC Florenz als neuen Mittelstürmer.

Nicht nur Arsenal hatte Interesse an Alvaro Morata, bekanntlich klopfte auch der FC Barcelona an. Laut Romano wollten aber sowohl Arsenal, als auch Barça nur ein Leihgeschäft vereinbaren.

Juventus Turin

Atletico Madrid, das ab dem kommenden Sommer die Transferrechte an dem derzeit an Juve verliehenen Nationalstürmer hält, habe aber nur einen festen Wechsel akzeptieren wollen, so der Transferexperte.

Verwendete Quellen: Fabrizio Romano

Pierre-Emerick Aubameyang: Hintergrund

Anzeige