Juventus Turin :"Die Mannschaft ist ihm egal": Cristiano Ronaldo kassiert Kritik

cristiano ronaldo 2020 01 009
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

"Cristiano Ronaldo hat sich sein Talent erarbeitet", sagt Cassano, als er CR7 und Lionel Messi vergleichen soll: "Man sieht es in den sozialen Netzwerken, wo er zeigt, wie er mit seinen Kindern Sit-ups macht."

Ronaldo folgen Millionen Menschen, alleine auf INSTAGRAM sind es 250 Millionen. Auch deshalb sei Cristiano Ronaldo stets im Gespräch, so Cassano: "Es wird so viel über ihn gesprochen, weniger über Messi, aber fußballerisch sind die beiden völlig verschieden."

"Wir werden in unserem Leben nie wieder einen wie Messi sehen"

Der ehemalige italienische Nationalspieler (39 Einsätze, zehn Tore) weiter: "CR7 ist sehr stark, aber er hat sich sein Talent antrainiert. Messi hingegen ist wie Federer, Jordan oder Maradona. Er hat eine angeborene Gabe, wir werden in unserem Leben nie wieder einen wie ihn sehen."

lionel messi 2020 120
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Was Cassano, der in seiner aktiven Karriere für die Roma, Milan, Real Madrid und Inter Mailand und stürmte, unter anderem an Messi fasziniert: "Er hat andere Spieler durch sein Talent besser gemacht."

Hintergrund


"Man hört oft, Messi hatte Spieler wie Xavi oder Iniesta um sich, aber er hat auch andere Spieler wie Pedro, Dani Alves und Mascherano zu Champions gemacht. Er macht seine Mannschaftskollegen besser. "

"Cristiano Ronaldo ist die Mannschaft egal"

Cristiano Ronaldo hingegen sei vor allem an individuellem Erfolg interessiert, kritisiert Cassano: "Cristiano Ronaldos Ziel ist es, Tore zu erzielen. Die Mannschaft ist ihm egal. Vorlagen sind ihm egal."