Wolverhampton Wanderers : Juventus Turin führt Gespräche mit Portugal-Juwel Pedro Neto

andrea pirlo 2020 10002
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Anhand des vergangenen Transfersommers war deutlich erkennbar, welche Ausrichtung Juventus Turin anstrebt. Alvaro Morata war mit seinen 27 Jahren der älteste Neuzugang, Federico Chiesa, Weston McKennie (beide 22), Arthur (24) und Rolando Mandragora (23) noch mal um einiges jünger.

Der Altersdurchschnitt des Juve-Kaders soll weiter gesenkt werden. Die TUTTOSPORT schreibt von Gesprächen über einen Wechsel des 20-jährigen Pedro Neto, der aufgrund seines Alters perfekt in das neue Turiner Beuteschema passt.

Neto ist allerdings noch langfristig bis 2025 an die Wolverhampton Wanderers gebunden und würde dementsprechend keineswegs preiswert werden.Im Piemont schätzt man den Portugiesen vor allem aufgrund seiner Flexibilität. Neto kann auf beiden offensiven Außenbahnen sowie der Zehn eingesetzt werden.

Hintergrund


"Es ist erstaunlich, hier zu sein. Ich liebe es, hier zu sein. Die Familie, die wir hier aufbauen, der ganze Klub, es ist fantastisch für mich. Deshalb bin ich sehr glücklich", schwärmte Neto erst vor Kurzem über sein Wolves-Dasein.

Als Folge dessen dürfte es ziemlich schwierig sein, den Portugiesen aus Wolverhampton wegzulotsen. Zumal er dort zum portugiesischen Nationalspieler aufstieg. Bei seinem Debüt im Freundschaftsspiel gegen Andorra (7:0) erzielte Neto seinen ersten Treffer.