Juventus Turin :Juve leiht Alvaro Morata weiter aus - Atleti kassiert Millionen

alvaro morata 2020 12001
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Werbung

Juventus Turin und Alvaro Morata machen offenbar weiterhin gemeinsame Sache. Wie GOAL und SPOX berichten, hat sich der abgelöste italienische Serienmeister für eine Weiterverpflichtung in Form einer erneute Ausleihe entschieden.

Diese lassen sich die Bianconeri scheinbar einiges kosten. Dem Vernehmen nach fließen für eine weitere Saison auf Leihbasis satte zehn Millionen Euro an Moratas Stammklub Atletico Madrid. Juve hatte auch eine Kaufoption, diese wäre aber mit 45 Mio. Euro kostspielig gewesen.

Spiritus Rector der Weiter-Verpflichtung soll Massimiliano Allegri sein, der ab der neuen Saison das Traineramt von dem geschassten Andrea Pirlo übernehmen wird. Allegri und Morata arbeiteten in Turin bereits zwischen 2014 und 2016 zusammen.

Hintergrund


In der jüngst geendeten Saison wusste Morata zu überzeugen – starke 32 direkte Torbeteiligungen gingen in der Endabrechnung auf sein Konto. Schon in den letzten Monaten ließ der 28-Jährige, der im EM-Kader Spaniens gelistet ist, immer wieder durchblicken, dass er weiterhin für Juve spielen möchte.

"Jeder weiß, dass ich ein Leben lang hierbleiben würde, wenn ich die Gelegenheit dazu hätte, aber Fußball ist ein Geschäft und wir haben oft nicht die Möglichkeit zu wählen", sagte Morata vor wenigen Wochen bei SKY ITALIA.