Juventus Turin :"Ikone des Weltfußballs": So verabschiedet Juve Andrea Pirlo

andrea pirlo 2020 10004
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Jetzt ist es offiziell: Juventus Turin und Andrea Pirlo gehen getrennte Wege. Italiens Rekordmeister gab am Freitag die Trennung vom bisherigen Cheftrainer bekannt.

" Vor einigen Monaten begann Andrea Pirlo, eine Ikone des Weltfußballs, ein neues Abenteuer auf der Juventus-Bank, sein erstes als Trainer. Um dies zu erreichen, braucht es vor allem Mut", teilten die Bianconeri mit.

Hintergrund

Andrea Pirlo habe sich in der schwierigen Phase, die durch die Corona-Pandemie entstanden sei, gestellt und "eine Reise der Transformation begonnen."

Man sei sich sicher, dass Pirlo eine "brillante Karriere als Trainer" vor sich habe und es ihm gelingen werde, "seine Ideen und seine Erfahrung als Champion auf das Spielfeld zu bringen."

Andrea Pirlo war im vergangenen Sommer als Trainer-Neuling bei Juve ins kalte Wasser geworfen worden. Unter dem Strich holte Juventus zwei Titel (Coppa Italia, Supercoppa) und schaffte als Tabellenvierter die Champions-League-Qualifikation.

Pirlos Erbe im Piemont wird aller Voraussicht nach Massimiliano Allegri antreten. Der 53-Jährige kehrt zwei Jahre nach dem Ende seiner ersten Amtszeit (2014  bis 2019) zurück.

Video zum Thema