Serie A

Juve arbeitet an zwei Angeboten für Sergej Milinkovic-Savic

12.05.2022 um 10:24 Uhr
getty sergej milinkovic savic 22051204
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Juventus Turin scheint weiterhin davon überzeugt, die Kraftanstrengung um Sergej Milinkovic-Savic (27) bewerkstelligen zu können. Nach Informationen der italienischen Tageszeitung La Repubblica handelt es sich um zwei Angebote, die innerhalb der Vereinsführung diskutiert werden.

Der erste Vorschlag soll sich auf 50 Millionen Euro an fixer Ablöse belaufen. Darüber hinaus würden Innenverteidiger Daniele Rugani (27), Sechser Nicolo Rovella (20) sowie ein Spieler aus Juves U23-Mannschaft in den Deal integriert werden. Das zweite mögliche Angebot ist von ähnlicher Beschaffenheit.

Die andere Lösung, die in Turin besprochen wird, sieht Rugani und Torwart Marco Carnesecchi (21) vor, den Lazio-Trainer Maurizio Sarri angeblich gerne in seinem Team hätte. Das Verrückte daran: Carnesecchi gehört Juve nicht mal. Italiens Rekordmeister würde ihn aber extra von Atalanta Bergamo kaufen, um ihn dann an Lazio weiterzugeben.

Juventus Turin

Erst in dieser Woche hatte sich Lazio-Präsident Claudio Lotito zu Wort gemeldet und einmal mehr beteuert, dass Milinkovic-Savic nicht zum Verkauf stehe: "Ich habe für ihn bereits Angebote über 140 Millionen Euro abgelehnt." Milinkovic-Savics Vertrag ist noch bis 2024 gültig.

Verwendete Quellen: La Repubblica

Milinkovic-Savic: Hintergrund

Anzeige