Juventus Turin

Gerüchte um Alvaro Morata: Jetzt spricht Juve-Boss Arrivabene

22.07.2022 um 13:59 Uhr
getty alvaro morata 22072220
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Juventus Turin arbeitet nach aktuellem Stand nicht daran, noch mal eine Zusammenarbeit mit Alvaro Morata einzugehen. "Nein, dazu gibt es keine Neuigkeiten", wies Geschäftsführer Maurizio Arrivabene entsprechende Gerüchte zurück.

Die Gazzetta dello Sport hatte darüber berichtet und es so formuliert: Sollte Cristiano Ronaldo zu Atletico Madrid wechseln, würde Morata in der Hackordnung noch weiter nach hinten rutschen und wohl nicht regelmäßig zum Einsatz kommen, was den Weg zu Juve wieder öffnen würde. Das Ronaldo-Gerücht ist bisher aber nicht mehr als ein Luftschloss.

Morata war die vergangenen beiden Spielzeiten für Juve unterwegs und hatte dort leistungsmäßig durchaus überzeugt. Am langen Ende konnten sich die Alte Dame und Atletico allerdings nicht auf eine Ablöse verständigen – die 35-Millionen-Kaufoption war Juve zu teuer.

Juventus Turin

Vor seiner Rückkehr nach Madrid sagte Morata voller Vorfreude: "Ich bin sehr motiviert und kann es kaum erwarten, mit dem Training zu beginnen. Ich bin mir sicher, dass es ein großartiges Jahr werden wird."

Alvaro Morata: Hintergrund

Anzeige