Juve einigt sich mit PSG wegen Leandro Paredes

04.08.2022 um 10:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
leandro paredes
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Juventus Turin und Paris Saint-Germain haben offenbar Übereinkunft bezüglich des Transfers von Leandro Paredes erzielt. Darüber berichtet die Redaktion des Transferinsiders Gianluca Di Marzio, die 15 Millionen Euro als fällige Ablöse nennt.

Abgeschlossen ist das Wechselgeschäft allerdings noch nicht. Zunächst muss sich Juve noch mit Paredes auf eine Zusammenarbeit einigen. Aufgrund des regen Interesses an dem 28-Jährigen sowie dessen langjähriger Vergangenheit in der Serie A dürfte das aber das geringste Problem sein.

Paredes war im Januar 2019 für 40 Millionen Euro fixer Ablöse von Zenit St. Petersburg nach Paris gewechselt und absolvierte seitdem 113 Pflichtspiele. Den Großteil der vergangenen Saison fiel der 44-fache argentinische Nationalspieler verletzt aus.

In Turin ist nach dem Abgang von Aaron Ramsey zum OGC Nizza ein Platz im zentralen Mittelfeld frei geworden. Nach Wunsch des italienischen Rekordmeisters soll Paredes diese Vakanz füllen.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Gianluca Di Marzio
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG