Juve guckt sich 4 mögliche Nachfolger für Matthijs de Ligt aus

18.07.2022 um 11:23 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty matthijs de ligt 22071811
Foto: / Getty Images

Massimiliano Allegri weiß noch nicht so recht, wie er seine Innenverteidigung in der nächsten Saison aufstellen wird. Giorgio Chiellini hat Juventus Turin in die nordamerikanische Major League Soccer verlassen, Matthijs de Ligt steht unmittelbar vor dem Wechsel zum FC Bayern.

Laut dem italienischen Journalisten Giovanni Albanese haben es vier Kandidaten in die engere Auswahl geschafft. Genannt werden im Zuge dessen Pau Torres (25, FC Villarreal), Nikola Milenkovic (24, AC Florenz), Gabriel Magalhaes (24, FC Arsenal) und Benoit Badiashile (21, AS Monaco).

Kalidou Koulibaly, der ebenfalls auf der Turiner Einkaufsliste ziemlich weit oben gestanden haben soll, hat sich mittlerweile für einen Wechsel zum FC Chelsea entschieden.

Juventus Turin

Durch den Verkauf von de Ligt, der mindestens 70 fixe Millionen Euro einbringt, sowie weitere Abgänge, hat Juve mit etwas mehr als 100 Millionen Euro genug Budget, um das entstandene Vakuum in der Abwehrzentrale mit Leben füllen zu können.

Verwendete Quellen: Giovanni Albanese
Auch interessant