Juventus Turin

Juve hat Alvaro Morata noch nicht aufgegeben - nur 5. Stürmer bei Atleti

16.07.2022 um 08:00 Uhr
getty alvaro morata 22071320
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

35 Millionen Euro hätte Juventus vertragsgemäß zahlen müssen, um das Leihgeschäft in eine dauerhafte Einstellung zu verwandeln. Diese Summe war den Bianconeri allerdings zu hoch. Morata kehrte ins Wanda Metropolitano zurück.

"Ich bin sehr motiviert und kann es kaum erwarten, mit dem Training zu beginnen. Ich bin mir sicher, dass es ein großartiges Jahr werden wird", zeigte sich der Mittelstürmer nach seiner Ankunft voller Tatendrang.

Laut der Sporttageszeitung Marca sind die Aussichten des Zentralangreifers auf einen Stammplatz bei Atletico allerdings sehr gering. Morata sei hinter Joao Felix, Antoine Griezmann, Angel Correa und Cunha nur die die fünfte Wahl in der Offensivabteilung.

Juventus Turin

Womöglich erlebt der 29-Jährige den Saisonstart nicht im Trikot von Atletico Madrid. Wie die Marca in Erfahrung gebracht hat, verfolgen die Bosse von Juventus Turin noch immer genau, was mit Morata passiert. Es sei durchaus möglich, dass der Mittelstürmer im Laufe der Transferperiode zu Juve zurückkehrt.

Alvaro Morata: Meiste Treffer im Juve-Trikot

Alvaro Morata spielte bereits vier Jahre bei Italiens Rekordmeister. Von 2014 bis 2016 entwickelte er sich bei Juve zum Stürmer von internationalem Format, Real holte den damals 23-Jährigen Dank einer Rückkaufoption zurück nach Madrid.

2017 verkaufte der spanische Rekordmeister Morata für 66 Millionen Euro Ablöse an den FC Chelsea. Nur anderthalb Jahre später zog es ihn zu seinem Jugendverein Atletico Madrid, wo er noch bis 2024 unter Vertrag steht. Von 2020 bis 2022 ging er für Juve auf Leihbasis auf Torejagd. Insgesamt hat der Nationalstürmer in vier Jahren 59 Tore in 185 Spielen für Juve erzielt und 39 Vorlagen geliefert. Für keine andere Mannschaft war er erfolgreicher.

Verwendete Quellen: marca.com

Alvaro Morata: Hintergrund

Anzeige