Juve in der Krise: Kommen Gigi Buffon und Alessandro del Piero?

04.11.2022 um 11:59 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
gianluigi buffon
Gigi Buffon könnte als Manager zu Juventus Turin zurückkommen - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Präsident Andrea Agnelli könnte bei der Alten Dame laut Tuttomercatoweb das Ruder abgeben und durch Alessandro Nasi ersetzt werden. Nasi ist Vize-Boss von Juve-Eigentümer Exor. Er soll offenbar frischen Wind in die Führungsetage bringen.

Auch in der sportlichen Leitung planen die Bianconeri angeblich Veränderungen. Vize-Präsident Pavel Nedved soll weitere sportliche Expertise an die Seite gestellt werden. Die Vereinslegenden Alessandro del Piero und Gianluigi Buffon werden in diesem Zusammenhang genannt.

Buffon ist aktuell noch in der zweiten italienischen Liga aktiv, steht bis zum 30. Juni 2024 in Parma unter Vertrag. Del Piero (47) wäre sofort verfügbar. Er hat nach seinem Karriereende im Januar 2015 bisher noch keine Aufgabe im Fußball-Business übernommen.

Juventus Turin verpasste in den vergangenen beiden Jahren den Gewinn der Meisterschaft, nachdem man zuvor neun Titel in Serie eingefahren hatte. Die Champions-League-Qualifikation wurde 2021 und 2022 jeweils nur knapp gemeistert.

getty gianluigi buffon 22110416
Juve-Coach Massimiliano Allegri steht in der Kritik - Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

In der Vorrunde der Königsklasse 2022/2023 war für den Rekordmeister Schluss, die Bianconeri sicherten sich hinter Benfica Lissabon und Paris Saint-Germain nur den dritten Rang und spielen im neuen Jahr in der Europa League weiter.

In der Serie A belegt die Mannschaft des umstrittenen Cheftrainers Massimiliano Allegri nach zwölf Spieltagen lediglich den siebten Tabellenplatz, hat aber die letzten drei Partien gewonnen.

Verwendete Quellen: Tuttomercatoweb
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG