Juventus klopft wieder bei Memphis Depay an

05.11.2022 um 11:58 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
memphis depay
Bei Barça außen vor: Juve will Memphis Depay - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

In diesem Sommer stand eine Einigung zwischen Juventus Turin und Memphis Depay kurz bevor. Die Parteien konnten sich aber nicht auf ein für alle Seiten zufriedenstellendes Salär einigen. Die Bianconeri brachen die Verhandlungen kurzerhand ab und entschieden sich für Arkadiusz Milik.

Die Turiner Sinne scheinen inzwischen wieder geschärft. Weil der FC Barcelona Depay im Winter zu Geld machen möchte und einen Verkauf anstrebt, zeigt Juve laut Sport Interesse daran, die im Sommer gescheiterten Verhandlungen wieder aufzunehmen.

Juve befindet sich in einer schweren sportlichen Krise und möchte im Januartransferfenster einige Veränderungen am Kader vornehmen. In Italien war jüngst darüber berichtet worden, dass gleich 13 Spieler auf der Abschussliste stehen.

Massimiliano Allegri darf dagegen Cheftrainer bleiben und bekommt wohl die kommenden zwei Wechselperioden, um den Kader nach seinen Vorstellungen gestalten zu können. Dazu gehört offenbar erneut Depay, der aufgrund seines auslaufenden Vertrags im Januar Übereinkunft mit einem neuen Klub treffen dürfte.

Weiterlesen nach dem Video

Bei Barça kommt Depay nur auf magere drei Pflichtspiele, die sich auf 131 Einsatzminuten verteilen. Das liegt aber auch daran, dass sich der 28-Jährige schon seit Längerem mit hartnäckigen Oberschenkelproblemen arrangieren muss.

Verwendete Quellen: Sport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG