Juventus Turin Juve möchte vorzeitig mit Matthijs de Ligt verlängern

matthijs de ligt 2021 6
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Das führende Gremium bei Juventus Turin ist offenbar der Meinung, dass sich Matthijs de Ligt einen neuen Vertrag verdient hat. Nach Informationen der Tuttosport möchte die Alte Dame den ursprünglich noch bis 2024 gültigen Kontrakt vorzeitig um ein Jahr ausdehnen. De Ligts starke Entwicklung in dieser Saison hätte diesen Entschluss herbeigeführt.

Inwieweit die Turiner Verantwortlichen auf ihrer Mission Überzeugungsarbeit leisten müssen, wird nicht überliefert. De Ligt soll es den europäischen Schwergewichten angetan haben, allen voran werden der FC Chelsea, der FC Barcelona sowie der FC Bayern als potenzielle Abnehmer gehandelt.

Gerüchten zufolge ist in dem Beschäftigungsverhältnis zwischen Juve und de Ligt eine Ausstiegsklausel eingewoben worden, die sich auf 150 Millionen Euro belaufen soll. Womöglich will der italienische Serienmeister diese im Zuge der Verhandlungen entweder komplett streichen oder deutlich anheben.

Juventus Turin

In den letzten Monaten waren zudem immer wieder Spekulationen in Umlauf gebracht worden, dass Juve de Ligt für einen möglichen Sommertransfer gezielt bei anderen Klub anbietet, um so das zwölf Millionen Euro teuer Gehalt des 22-Jährigen zukünftig einsparen zu können.

Juve-Abschied für Matthijs de Ligt momentan kein Thema

Im Zuge der Verletzungen von Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci musste de Ligt in den letzten Monaten mehr Verantwortung übernehmen. Mit einem Vereinswechsel beschäftigt sich der niederländische Nationalspieler derzeit ohnehin nicht.

"Ich habe festgestellt, dass ich jede Woche mehr lerne, und das gefällt mir sehr", sagte de Ligt bei Rondo von Ziggo Sport. "Was Raiola gesagt hat, ist schon drei Monate her. In dieser Zeit kann sich so vieles ändern. Im Moment konzentriere ich mich voll und ganz auf diese Saison."