Juventus Turin :Juve startet Verhandlungen mit Alex Sandro - doch es droht Gefahr aus Manchester

alex sandro 2018
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Italienischen Medienberichten zufolge haben die Bianconeri Verhandlungen mit Alex Sandros Berater über eine Vertragsverlängerung aufgenommen.

Der Linksverteidiger soll ein neues Arbeitspapier unterschreiben, das bis 2022 gültig ist. Alex Sandro soll im Zuge des neuen Deals eine saftige Gehaltserhöhung kassieren.

Dem Vernehmen nach soll der brasilianische Nationalspieler zukünftig fünf Millionen Euro netto pro Spielzeit verdienen.

Alex Sandro stand im Sommer nicht nur bei Chelsea auf dem Einkaufszettel, sondern auch bei Manchester City.

Die Sky Blues verpflichten letztendlich Benjamin Mendy vom AS Monaco, doch der Franzose verletzte sich in dieser Woche schwer und fällt aller Voraussicht nach lange aus.

Hintergrund


Droht ManCity nun die geplante Vertragsverlängerung von Alex Sandro bei Juve zu torpedieren? City hat ohne Zweifel die Mittel, um den Südamerikaner im Winter zu bezahlen.

Und laut TRANSFERMARKETWEB wollen die Sky Blues und Pep Guardiola (46) im Winter Ernst machen und Alex Sandro verpflichten. Als Ablösesumme werden 60 Millionen Euro genannt.