Juventus Turin :Juve-Stürmercasting: Auch Krzysztof Piatek soll Thema sein

krzysztof piatek 2019 08 019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Werbung

Um sich in der Offensive breiter aufzustellen sowie das bereits vorhandene Personal zu entlasten, will Juventus Turin noch in den kommenden Transfertagen einen weiteren Stürmer unter Vertrag nehmen.

Die ohnehin schon lange Liste erweitert der CORRIERE DI TORINO in einem Bericht mit dem Namen Krzysztof Piatek. Dem abgebenden Hertha BSC wollen die Bianconeri demnach ein Tauschgeschäft schmackhaft machen.

Hintergrund

Rechtsaußen Federico Bernardeschi könnte in einen möglichen Deal integriert werden. Der 26-Jährige wurde in den letzten Wochen beinahe durchgängig mit einem Juve-Abgang verbunden. Der einst 40 Millionen Euro teure Offensivmann konnte seinen dreieinhalb Turiner Jahren nie wirklich überzeugen.

Und laut Gerüchten, die schon im Dezember die Runde machten, soll sich die Hertha bereits nach Bernardeschis Verfügbarkeit erkundigt haben. Der ist vertraglich noch bis 2022 an Juve gebunden, soll aber wenn möglich noch von der Gehaltsliste gestrichen werden.

Und Piatek? Der fand wie Bernardeschi bei seinem aktuellen Arbeitgeber ebenfalls nur bedingt statt. Die Ansprüche an den Pistolero waren groß, als er vor einem Jahr für rund 25 Millionen Euro in die deutsche Hauptstadt wechselte. Nur neun Tore in 33 Pflichtpartien befriedigen jedoch niemanden der involvierten Parteien.

Video zum Thema