Juve und PSG wegen Leandro Paredes einig

26.08.2022 um 10:37 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
leandro paredes
Foto: / Getty Images

Der Transfer von Leandro Paredes zu Juventus Turin dürfte in Kürze offiziell über die Bühne gehen. TyC Sports zufolge haben sich die Alte Dame und Paris Saint-Germain inzwischen auf einen Wechsel des 28-Jährigen verständigt, der zunächst auf Leihbasis übersiedeln wird.

Auf Juve kommen Kosten von ungefähr 15 Millionen Euro zu, am Ende des einjährigen Leihgeschäfts greift eine Kaufpflicht. Paredes und Juve sollen sich schon seit Anfang August einig sein.

Um den Deal finalisieren zu können, muss Juve aber wohl erst mal Personal abgeben. Nachdem der Wechsel von Adrien Rabiot zu Manchester United geplatzt ist, waren in den letzten Tagen Denis Zakaria (25) und Weston McKennie (23) als Wechselkandidaten gehandelt worden.

PSG zahlte vor dreieinhalb Jahren noch 40 Millionen Euro Ablöse für Paredes, der seitdem 117 Pflichtspiele für den französischen Dauermeister absolvierte.

Verwendete Quellen: TyC Sports