Leihgabe von AC Florenz Juventus Turin fällt Entscheidung bei Federico Chiesa

getty federico chiesa 22040119
Foto: / Getty Images

Der derzeit verletzte italienische Nationalspieler (Kreuzbandriss) wechselte im Sommer 2020 auf Leihbasis von der Fiorentina zu Juventus Turin. In drei Monaten endet die Leihe. Zu einer Rückkehr in die Toskana wird es für den Europameister nicht kommen.

Juventus wird Kaufoption für Chiesa ziehen

Bei der Leihe wurden mehrere Klauseln vereinbart. Eine besagt, dass im Falle der Champions-League-Qualifikation eine Kaufpflicht greift. Doch auch wenn die Königsklassen-Teilnahme noch verspielt wird – Juve ist derzeit Vierter – haben sich die Bianconeri laut Calciomercato.com entschieden, Chiesa auf jeden Fall fest unter Vertrag zu nehmen.

Für den AC Florenz bedeutet der Deal eine Gesamteinnahme von bis zu 60 Millionen Euro. Zehn Millionen flossen bereits als Leihgebühr. 40 Millionen Euro werden als Basis-Ablöse hinzukommen. Als Bonus wurden weitere zehn Millionen vereinbart.

Juventus Turin