Juventus Turin müsste für Wunschspieler 15 Millionen ausgeben

06.12.2022 um 10:00 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
joakim maehle
Joakim Maehle hat das Interesse von Juventus Turin geweckt - Foto: / Getty Images

Nach Informationen des italienischen Onlineportals Calciomercato.com hat es Joakim Maehle (25) auf die Wunschliste des Rekordmeisters geschafft. Der Däne ist vielseitig einsetzbar, kann sowohl auf der linken als auch auf der rechten Außenverteidigerposition spielen.

Joakim Maehle könnte Alex Sandro ersetzen

Damit wäre 36-fache Nationalspieler ein geeigneter Kandidat, um das Erbe von Alex Sandro anzutreten. Der Vertrag des brasilianischen Großverdieners bei Juve läuft im Juni 2023 aus, eine Verlängerung ist übereinstimmenden Berichten zufolge kein Thema für Juve.

Auf der rechten Bahn der Bianconeri deutet sich zudem eine Trennung von Juan Cuadrado an. Das auslaufende Arbeitspapier des Kolumbianers soll ebenfalls nicht verlängert werden. Joakim Maehle könnte mit seiner Vielseitigkeit sowohl Cuadrado, als auch Alex Sandro ersetzen.

Maehle wechselte im Januar 2021 für knapp 14 Millionen Euro Ablöse von KRC Genk zu Atalanta Bergamo, sein Arbeitspapier in der Lombardei ist noch bis 2025 datiert.

Juventus Turin soll bei Atlantas Präsident Antonio Percassi bereits eine Anfrage eingereicht haben. Die Bianconeri wollen den Dänen Calciomercato.com zufolge ausleihen und eine Kaufoption in den Deal einbauen

Percassi, der seit 2010 die Geschicke von Atalanta Bergamo leitet, soll aber bereits klargestellt haben, dass nur ein Verkauf infrage kommt, mindestens 15 Millionen Euro müssten auf die Vereinskonten wandern.

Verwendete Quellen: Calciomercato.com