Juventus Turin: Max Allegri spricht eine Warnung aus

25.10.2022 um 12:58 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
massimiliano allegri
Massimiliano Allegri will mit Juventus Turin gegen Benfica Lissabon gewinnen - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Nach den Enttäuschungen gegen den AC Mailand (0:2) und Maccabi Haifa (0:2) konnte Juventus das Derby beim FC Turin mit 1:0 für sich entscheiden, Empoli wurde zudem am vergangenen Freitag mit 4:0 aus dem Stadion geschossen.

In der Tabelle der Serie A belegt Juventus auch nach den jüngsten zwei Erfolgen zwar nur den achten Tabellenplatz, die Champions League-Ränge sind aber wieder in Reichweite. Fünf Punkte fehlen auf den vierten Tabellenplatz, den aktuell Atalanta Bergamo belegt.

Bevor die Bianconeri ihre Aufholjagd in der Liga weiterverfolgen können, steht am heutigen Dienstag (21 Uhr) aber zunächst das Auswärtsspiel bei Benfica Lissabon an.

Juventus muss unbedingt gewinnen, um in Europa zu überwintern, Massimiliano Allegri warnt vor zu viel Offensivdrang. "Das einzige Risiko, das wir angesichts der letzten beiden Siege haben, ist, dass es zu viel Euphorie, zu viel Enthusiasmus gibt und wir unsere Aufmerksamkeit in der Defensive vernachlässigen", sagte der Juve-Coach laut dem Corriere dello Sport.

Weiterlesen nach der Werbung
getty massimiliano allegri 22102549
Allegri fordert Kompaktheit gegen Benfica - Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Allegri weiter: "Wenn wir kompakt sind, sind wir stark und stabil. In den letzten beiden Spielen hatten wir die richtige Einstellung, was nicht immer der Fall war."

Weiterlesen nach dem Video

Juventus Turin braucht zwei Siege in der Champions League

Juve muss mit zwei Toren gegen den portugiesischen Rekordmeister gewinnen, um den direkten Vergleich für sich zu entscheiden und am letzten Spieltag auf einen Ausrutscher Benficas gegen Haifa und einen eigenen Sieg gegen Paris Saint-Germain hoffen, um noch ins Achtelfinale einziehen zu können.

Sollte man ausscheiden, wäre das "eine große Enttäuschung", gibt Allegri zu, "aber wir denken nicht darüber nach. Lasst uns einen Schritt nach dem anderen machen." Man wolle mit zwei Toren Vorsprung gewinnen und dann weiterschauen.

Verwendete Quellen: Corriere dello Sport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG