Juventus Turin

Juventus Turin mustert Benoit Badiashile – Angebot für Jorginho?

21.04.2022 um 14:39 Uhr
getty benoit badiashile 22042013
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Badiashile wurde nach Informationen der italienischen Sporttageszeitung Corriere dello Sport in den letzten Partien der Monegassen genauestens unter die Lupe genommen.

Die Scouting-Berichte scheinen positiv ausgefallen zu sein. Sportdirektor Federico Cherubini soll sich in der Folge mit den Beratern von Badiashile ausgetauscht haben. Er gilt als Alternative, sollte Antonio Rüdiger nicht zu den Bianconeri kommen.

Badiashile steht im Fürstentum noch knapp zwei Jahre unter Vertrag. Monaco soll verkaufsbereit sein, allerdings mehr als 30 Millionen Euro Ablöse für den 21-Jährigen aufrufen.

Juventus Turin

Juventus Turin mit Offerte für Jorginho?

Die Tuttosport berichtet indes, dass Juve an einer Verpflichtung von Jorginho (30, Vertrag bis 2023) vom FC Chelsea arbeitet. Bei der Neubesetzung der Mittelfeldzentrale sei der Europameister die Wunschoption der Bianconeri-Bosse.

Laut Sport Mediaset würde Italiens Rekordmeister allerdings nicht mehr als 10 Millionen Euro für den italienischen Nationalspieler ausgeben. Dass Chelsea seinen Regisseur für diese Summe abgibt, darf allerdings stark bezweifelt werden.

Jorginho, der 2018 für 57 Millionen Euro auf Wunsch von Maurizio Sarri vom SSC Neapel an die Stamford Bridge wechselte, ist nach wie vor Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld von Thomas Tuchel. Der Vize-Mannschaftskapitän musste zuletzt allerdings dreimal auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Verwendete Quellen: Corriere dello Sport

Juventus Turin: Hintergrund

Anzeige